DIY Matcha Gesichtsmaske mit nur 3 Zutaten

0
198
matcha-pulver

Grünen Tee trinken wir alle sehr gerne. Das ist auch gut so, da dieser sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Besonders dem japanischen Matcha Tee wird eine besondere Wirkung zugesprochen. Das grüne Pulver lässt sich neben dem klassischen Tee auch anderweitig einsetzten: zum Beispiel in einer Gesichtsmaske.

Matcha Pulver gilt als das Superfood schlechthin. In Japan ist er der Mittelpunkt von Teezeremonien. Der Tee wird aus den Blättern des Teestrauches gewonnen. Diese werden vor der Ernte eine Zeit lang mit schwarzen Netzen oder Bambusmatten überspannt und überschattet. Dadurch werden gewisse Inhaltsstoffe wie Chlorophyll oder Theanin gefördert. Daher erlangt der Matcha Tee den leckeren Geschmack sowie die leuchtend grüne Farbe.

Matcha als Beautyhelfer

Dank der Vielzahl an Inhaltsstoffe wie Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien ist das grüne Pulver eine Geheimwaffe für den besonderen Glow auf der Haut. Im Matcha Pulver ist sogar 137 Mal so viel EGCG (Epigallocatechingallat ) enthalten wie in gewöhnlichem Grüntee. EGCG schützt 100 Mal stärker vor freien Radikalen als Vitamin C und sogar 25 Mal stärker als Vitamin E. Somit schützt der Tee gegen frühzeitige Hautalterung und Falten.

Matcha Gesichtsmaske

Um in den Genuss dieser wertvollen Maske zu kommen, musst du keine teuren Matcha-Cremes oder Masken kaufen. Du kannst deine Pflege ganz einfach Zuhause und kostengünstig selbst herstellen. Lediglich saubere Utensilien und ein schneller Verbrauch sind zu beachten (da keine Konservierungsstoffe verwendet werden). Das Beste ist: Die Matcha Tee Gesichtsmaske ist zu 100 Prozent natürlich und wird ohne Chemikalien zubereitet.

Das brauchst du:

Zubereitung ist ganz einfach:

Alle Zutaten zusammen mixen bis eine glatte Masse entsteht. Anschließend nach Wunsch etwas Traubenkernöl hinzufügen. Dadurch trocknet die Masse nicht so schnell aus und eignet sich sehr gut für trockene Haut. Maske auf die gereinigte, leicht feuchte Haut auftragen und einwirken lassen. Nach ungefähr 10 Minuten, wenn die Maske angetrocknet ist, alles sanft abwaschen.

Damit die Haut auch weiterhin schön strahlt und gesund ist, empfehle ich jeden Tag eine Feuchtigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor (mindestens 30, am besten 50).

Warum es gut ist seine eigene Kosmetik herzustellen und auf Plastik zu verzichten, könnt ihr hier lesen.

 

 

Photo by Jason Leung on Unsplash

Quellen:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/matcha-ia.html [Zugriff: 17.04.2019]

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here