Kampf den Einweg-Kapseln! Nachhaltige Kaffeekapsel – Alternativen

1
217
kaffeekapsel-alternativen

Kaffee trinken und die Umwelt schonen muss sich nicht widersprechen

Kaffee ist ein wahrer Allrounder im Alltag von den meisten Menschen. Die einen benötigen ihn in der Früh, um richtig wach zu werden, die anderen am Nachmittag, um sich den Kuchen noch besser schmecken zu lassen. Wieder andere würden ohne das schwarze Gebräu vermutlich gar nicht auskommen und trinken es zu jeder erdenklichen Zeit. Allerdings kann das – je nach Zubereitungsart des Kaffees – der Umwelt immens zur Last fallen. Besonders durch die modernen Kapselmaschinen geraten große Mengen Müll in die Umwelt. Doch gibt es nachhaltige Alternativen zu Kaffeekapseln von Nespresso, Senseo & Co. ? Hier sind einige Vorschläge und Ideen, wie man als naturbewusstes Mitglied unserer Gesellschaft seinen Teil zur Schonung der Umwelt beitragen kann.

Wiederverwendbare Kapseln – nachhaltig und ein guter Schritt

Eine nachhaltige Alternative stellen wiederverwendbare Kaffee Kapseln * dar. Diese sind beispielsweise aus Edelstahl erhältlich. Großer Vorteil: Diese müssen nach einmaligen Verbrauch nicht weggeworfen werden, sondern können mit neuem Kaffee nachgefüllt werden. Hier liegt allerdings ebenso der Nachteil, denn wer seinen Kaffee aus einer Kapsel genießt, möchte schnell und per Knopfdruck eine frische Tasse bekommen. Muss man die Edelstahl Alternative erst sauber machen und neu befüllen, ist der Bequemlichkeitsfaktor weg. Wen das nicht stört, hat hiermit eine deutlich ökologischere Variante als mit Einmalkapseln. Tipp: Es bietet sich an, mehrere Kapseln auf einmal zu befüllen, um diese Arbeit nicht bei jeder Tasse wiederholen zu müssen.

Siebträger und Vollautomat – die Profi Varianten

Eine weitere Möglichkeit ist, sich komplett von dem Kapselgedanken zu entfernen. Siebträger * und Vollautomaten * sind Kaffeemaschinen, in denen der Kaffee frisch gemahlen und anschließend zubereitet wird. Somit fällt als einziges Verpackungsmaterial jenes von den Kaffeebohnen an. Kritikpunkt ist der Preis. Beide Alternativen sind nicht billig zu haben. Dennoch sind sie umweltfreundlich und eine Investition, die sich für einen Kaffeegourmet lohnen, denn vor allem beim Siebträger können sich die Aromen gut entfalten. Zusätzlich dauert die Zubereitung einer Tasse Kaffee seine Zeit und beim Siebträger einiges an Übung. Das Ergebnis kann sich dafür sehen lassen, denn mit keiner anderen Variante erhält man eine so feine Crema. Zusätzlich kommt es auf den Kaffeekonsum an: Wer nur einmal die Woche eine Tasse trinkt, muss lange warten, bis sich die Anschaffung einer solchen Maschine gelohnt hat. Wer aber täglich oder öfter an einem Tag Kaffee zubereitet, wird langfristig gesehen mit dieser Idee sparen.

French Press – selbstgemacht und umweltfreundlich

Wer wenig Kaffee trinkt oder nicht so viel Geld investieren möchte, kann sich überlegen, eine French Press Kanne zu kaufen. Ich selbst nutze hier den beliebten Kaffeebereiter von Bodum * . Besonders für kleine Wohnungen oder Studentenbuden ist diese praktische Kanne ein Muss, denn sie braucht nicht viel Platz und ist schnell verstaut. Einziges zusätzliches Werkzeug ist der Wasserkocher. Hierbei wird das Kaffeepulver in die Kanne gegeben und mit heißem Wasser ausgegossen. Nach kurzer Ziehzeit kann der Kaffee genossen werden. In Sachen Komfort und Effektivität ist die French Press ganz vorn im Rennen.

Worauf sollte man grundsätzlich beim Kauf von Kaffee achten?

Siegel und Fairtrade spielen beim Kauf von Kaffee ebenfalls eine relevante Rolle. Diesem Thema werden wir uns in einem separaten Artikel noch einmal genauer widmen.

Fazit

Zu Kaffee Kapseln gibt es nicht nur eine ökologische und nachhaltige Alternative. Für welche man sich entscheidet, liegt im Endeffekt an den verfügbaren Ressourcen, also Geld und Platz, sowie am persönlichen Geschmack. Ein Siebträger ist natürlich auch etwas für das Auge, wohingegen eine French Press Kanne eventuell für Minimalisten ansprechend ist. Bei allen genannten Vorschlägen ist ein großes Plus, dass Sie ganz genau wissen, was Sie überhaupt trinken. In eine herkömmliche Kaffee Kapsel lässt sich nicht hereinsehen. Befüllen Sie Ihre selbst oder verwenden einen Vollautomat, können Sie selbst entscheiden, welchen Kaffee Sie verwenden. Um den Umweltgedanken bis zum Ende zu denken, sollte beim Kauf von Bohnen oder bereits gemahlenen Kaffee darauf geachtet werden, dass es sich um Fairtrade Kaffee handelt. Somit wird nicht nur sichergestellt, dass die Bauern einen fairen Lohn für ihre Arbeit bekommen, sondern auch der ökologische und umweltschonende Anbau gestärkt. Um dieses koffeinhaltige Getränk in unseren Geschäften zu haben, muss dieses viele Kilometer transportiert werden. Aus diesem Grund sollte auf einen korrekten Anbau und eine schonende Zubereitung geachtet werden.

Photo by Cyril Saulnier on Unsplash

1 Kommentar

  1. Ich würde als Siebträger-Nutzer den Kapseln noch was entgegenhalten wollen wo es richtig weh tut:
    1kg Kaffee in Kapseln kostet umgerechnet >50 € – ich kaufe das Kilo Bio Fairtrade Kaffee bei der Stadtrösterei nie über 30 €. Und es wird auf Wunsch perfekt gemahlen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here