Saisonkalender November und ein einfaches Ofenkürbis Rezept

0
saisonkalender-november-einfaches-ofenkürbis-rezept
Einfaches Ofenkürbis Rezept für den Saisonkalender November

Im Saisonkalender November startet für mich persönlich die Kürbissaison. Das hat nichts mit Halloween zu tun, sondern viel mehr mit der Tatsache, dass es einfach kälter wird und jetzt nach der Zeitumstellung auch früher dunkel. So denke ich an manchen besonders ungemütlichen Tagen fast automatisch an eine leckere Kürbissuppe. Vielleicht kennt ihr ja dieses Gefühl…

Im November gibt es jedoch noch viel mehr als nur Kürbis, so befinden wir uns immer noch in der Kohlsaison. Hier in diesem Artikel wollen wir Dir die Vielseitigkeit regionaler und saisonaler Obst und Gemüse zeigen und Dich inspirieren mehr von diesen Obst- und Gemüsesorten in deinen Alltag zu integrieren.

Dabei bedeutet Inspiration im Winter vor allem Vielseitigkeit an Gerichten, denn 2-3 mal in der Woche Kürbis essen ist nur dann langweilig, wenn es sich wie Zwang anfühlt oder immer wieder dieselben Gerichte gekocht werden. Daher geben wir ganz unten eine kleine einfache Rezeptidee zum Ausprobieren.

Saisonkalender November – heimisches Obst im November

Die Obstsaison neigt sich jetzt tatsächlichem dem Ende entgegen – im Saisonkalender August standen hier noch ganze 15 (!) Obstsorten in der Übersicht, aber laut Verbraucherzentrale kann im November nur noch eine Obstsorte im Freiland angebaut bzw. geerntet werden.

Saisonales Obst im November mit sehr geringer Klimabelastung (Freiland-Anbau):

  • Quitten

Saisonales Obst im November mit geringer bis mittlerer Klimabelastung (Lagerware):

  • Äpfel
  • Birnen

Saisonkalender November – heimisches Gemüse im November

Nachdem es nicht mehr wirklich viel regionales Obst gibt, so gibt es beim Gemüse immerhin noch eine große Auswahl.

Saisonales Gemüse im November von A bis Z: mit sehr geringer Klimabelastung (vor allem Freiland) 

  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Chinakohl
  • Fenchel
  • Grünkohl
  • Kartoffeln
  • Kürbis
  • Möhren / Karotten
  • Pastinaken /Wurzelpetersilie
  • Porree / Lauch
  • Radieschen
  • Rettich
  • Rosenkohl
  • Rote Beete
  • Rotkohl
  • Schwarzwurzel
  • Sellerie / Stangensellerie
  • Speiserübe / Steckrübe / Kohlrübe
  • Spinat
  • Spitzkohl
  • Weißkohl
  • Wirsingkohl
  • Bund, Lauch- und Frühlingszwiebeln

Saisonales Gemüse im November mit geringer bis mittlerer Klimabelastung:

  • Chicorée
  • Kohlrabi
  • Zwiebeln

Saisonales Gemüse im November mit hoher Klimabelastung sind oft Produkte aus beheizten Gewächshäusern und das bedeutet, dass diese Obst und Gemüsesorten trotz ihrer Regionalität nicht besonders klimafreundlich sind, weil der Anbau zu energieintensiv ist.

  • Gurken (Salatgurken und Minigurken)
  • Tomaten (Gewächshaus)

Bei den saisonalen, regionalen Salaten gibt es auch im Saisonkalender November noch eine große Auswahl:

  • Endiviensalat
  • Feldsalat
  • Radiccio
  • Romanasalat
  • Rucola / Rauke

Saisonkalender November – Gemüse des Monats: Kürbis!

Kürbissuppe gibt es bei uns wirklich sehr regelmäßig – der Vorteil ist aus meiner Sicht, dass die Basis stets dieselbe ist, sich aber mit wenigen Zusatzgewürzen vielfältige Suppen zaubern lassen. Wie gesagt ist Kürbis in meinen Augen nur langweilig, wenn es jeden Tag dasselbe Essen gibt. Und das muss nicht sein, oder?

Für alle, die sich vielleicht gestern einen Kürbis gekauft haben, aber noch nicht genau wissen was sie daraus machen sollen, haben wir hier eine kleine Rezeptidee:

Einfaches Rezept für Ofenkürbis:

Zutaten: einfacher Ofenkürbis

  • 1 Hokkaido-Kürbis (Bio)
  • 1 Zehe Knoblauch (gepresst)
  • ein paar Kürbiskerne
  • 1 EL Salbei (am besten frisch oder klein gehackt)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • (+ nach belieben 1 EL Honig)

Zubereitung: einfacher Ofenkürbis

  1. Der Kürbis wird in Spalten geschnitten und gemeinsam mit den anderen Zutaten in einer großen Schüssel vermengt.
  2. Das Ganze kommt dann auf ein großes Backblech und bei 220 Grad für etwas 15-20 Minuten in den Ofen, bis die Kürbisspalten weich sind.
  3. Dazu passt z.B. ein Dip aus Frischkäse und Kräutern – und fertig ist das schnelle Kürbisdinner.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Weiter lesen:

Eine Übersicht alle Saisonkalender findet ihr ebenso wie Basisinformationen am Ende des Saisonkalenders Januar.

Und im Saisonkalender Dezember geht es dann auch bald weiter.

Quelle: Verbraucherzentrale – Heimisches Obst und Gemüse (Zugriff am 25.10.2020)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here